Viele Verlage verkaufen mittlerweile mit einem Buch auch eine Variante als PDF. Da mann auch ein umweltbewusster Mensch geworden ist, und die Bildschirme auch sich gewaltig in Sachen der Auflösung verbessert haben, druck mann sich die PDFs nicht mehr aus. In unserer Vergangenheit wurde Anti-Aliasing immer mehr verbessert um uns den Bildschirmlesern die Augen zu schonen. Wie mann sehen kann haben sich die Leute von Adobe auch Gedanken um die Bildschirmleser gemacht und nette Features, die das Lesen am Bildschirm erleichtern, in Acrobat eingebaut, aber leider nicht standardmäßig aktiviert. Die Einstellungen für diese Features findet mann unter Acrobat > Einstellungen > Seitenanzeige.

Wie mann sieht unter dem Punkt Auflösung ist jetzt bei mir eine Benutzerdefinierte Auflösung von 72 ppi eingestellt. Nachdem ändern der Auswahl auf Systemeinstellung verwenden kann mann folgende Kerning unterschiede sehen:



Für die zusätzliche Optimierung könnte mann noch unter dem Punkt Rendern > Text glätten die Einstellung auf Für den Bildschirm (für seinen CRT-Bildschirm) oder Für Laptops/LCD-Displays ändern. Bei meinem PDF-Buch ergaben sich folgende Unterschiede:


Post new comment

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.